IFIS&IZ und KUDEM veranstalteten ein Iftar-Empfang mit ausgewählten Gästen

Der traditionelle Iftar-Empfang vom IFIS&IZ und KUDEM fand mit regem Interesse von Seiten der geladenen Gäste statt. Ehrenwerter Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar nahm persönlich am Iftar-Empfang teil.

Der traditionelle Iftar-Empfang vom IFIS&IZ und KUDEM fand mit regem Interesse von Seiten der geladenen Gäste statt. Ehrenwerter Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar nahm persönlich am Iftar-Empfang teil. Unter den Gästen befanden sich unter anderen der Kulturattaché des Ministeriums für Kultur und Tourismus der Türkischen Republik zu Frankfurt Herrn Osman Şahin, sowie die Stadträtin der Stadt Mannheim Frau Marianne Bade (SPD), sowie Vertreter aus Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Sport und Politik. In ihrem Grußwort brachte Frau Bade ihre Freude über die Einladung zum Ausdruck und bedankte sich hierfür bei den Vertretern des IFIS&IZ und KUDEM.

In den Grußworten des IFIS&IZ und KUDEM wurde die Arbeit beider Institutionen vorgestellt und ein Ausblick auf die zukünftigen Projekte gegeben. Nach den Grußworten wurde aus dem Koran rezitiert und mit dem Gebetsruf das Fasten gebrochen. In musikalischer Begleitung der Ney (Rohrflöte) wurden die Speisen in der einzigartigen Atmosphäre des eigens für den Abend hergerichteten Konferenzsaal eingenommen.

Wir bedanken uns herzlich bei den Gästen, die unserer Einladung gefolgt sind und insbesondere den Mitgliedern des KUDEM, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Das IFIS&IZ und das KUDEM wünscht die nahende Nacht der Bestimmung (Lailat al-Qadr) ihrer würdig zu begehen.

German
Turkish
English
French
Arabic
Arabic
Bibliothek

Die Präsenzbibliothek des Instituts für islamische Studien und interkulturelle Zusammenarbeit

Die für die Forschungsschwer- punkte des IFIS&IZ konzipierte Bibliothek wurde dem Institut zur Nutzung vom KUDEM eingerichtet und bereitgestellt. Sie ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek mit mehrsprachigen Beständen (arabisch, deutsch, türkisch, englisch und französisch) in den Gebieten der islamischen Theologie, islamischen Studien und Orientalistik und umfasst gegenwärtig ca. 25.000 Bücher.

Weiterlesen...

Förderverein

Das Kulturhaus der europäischen Muslime e. V. (KUDEM)  wurde 2004 gegründet, um die kulturellen und künstlerischen Schätze des Islams und des Orients in der hiesigen Gesellschaft durch die Veranstaltung von Kursen und anderen Aktivitäten vorzustellen und einzubringen.

Daneben engagiert sich das KUDEM ebenfalls als Förderer der Wissenschaft, in dem es dem Institut für islamische Studien und Interkulturelle Zusammenarbeit (IFIS & IZ) bei der Organisation von Veranstaltungen und durch die Bereitstellung der Infrastruktur unterstützt.

Copyright © 2018 IFIS & IZ e.V. Alle Rechte vorbehalten.